Schulbereich

Ein Jahr in einer französischen Schule verbringen!

Engagiere dich in einer französischen Schule! Ein Schuljahr lang kannst du so am täglichen Schulleben teilnehmen und dabei deine eigene Sprache und Kultur vermitteln.

Durch den Freiwilligendienst kannst du:

  • An schulischen und außerschulischen Projekten und Aktivitäten mitarbeiten
  • Dich je nach deinen Interessen und Fähigkeiten engagieren
  • Kulturelle und sprachliche Aspekte entdecken

Im Freiwilligendienst wirst Du im Alltag und bei allen administrativen Schritten von einer Tutorin oder einem Tutor in deiner Einsatzstelle und einer Ansprechperson vom DFJW betreut.

Beschreibung des Programms

Welche Tätigkeiten erwarten Dich?

Die Freiwilligen übernehmen nicht die Aufgaben einer Sprachassistenz. Die Aufgabenbereiche sind sehr unterschiedlich gestaltet und hängen zum einen von der Art der Einrichtung und zum anderen vom Interesse und des Engagements der Freiwilligen ab:

  • Außerschulische Aktivitäten
  • Teilnahme und Bereichung des Unterrichts (Im Bereich der Sprachen aber auch in anderen Fächern)
  • Mithilfe bei der Organisation von Schulaustauschprogrammen und kulturellen Ausflügen
  • Mithilfe bei der Praktikumssuche im Ausland, bei Hausaufgaben
  • Betreuung von Workshops : Konversation, Theater, Gesag, kulturelle und künstlerische Aktivitäten

Wo befinden sich die Einsatzstellen?

Der zehnmonatige Deutsch-Französische Freiwilligendienst findet in verschiedenen französischen Schulen statt, die sich in unterschiedlichen Regionen befinden.

Die Einsatzstellen werden anhand eines Bewerbungsverfahrens jedes Jahr aufs Neue ausgewählt. Folgende Schulen nehmen an dem Programm teil :

  • Einrichtungen der allgemeinen Bildung, vom Kindergarten bis zum Gymnasium
  • Technische oder berufsbildende Einrichtungen (einschließlich Ausbildungszentren)

Rahmenbedingungen

  • Monatliche Aufwandsentschädigung von der französischen Agence du Service Civique (472,97€).
  • Urlaubsanspruch von 2 Tagen pro Monat (Schulferien bevorziehen)
  • Versicherung von der Entsendeorganisation (Kranken- und Haftpflichtversicherung, private und berufliche Unfallversicherung, Rückführung)
  • Monatliche Zusatzleistung der Einsatzstelle von mindestens 107,58€ als Geld- oder Sachleistung zur Verfügung stellen: dies kann beispielsweise die kostenlose Unterbringung sein, vergünstigter oder kostenloser Zugang zur Kantine, eine Monatskarte… Die Einsatzstellen können natürlich auch eine höhere Zusatzleistung erbringen
  • 25 Fortbildungstage, die während des Freiwilligendienstes auf vier Seminare aufgeteilt sind

Anerkennung des Freiwilligendienstes

  • Am Ende des Freiwilligendienstes erhältst du eine Bestätigung der französischen Agence du Service Civique und eine vom DFJW
  • Es ist wünschenswert, dass die Einsatzstelle dir ebenso eine Bestätigung ausstellt, die die Arbeitsbereiche und den Einsatz deines Freiwilligendienstes detaillierter beschreibt

Einsatzstelle finden / sich bewerben

Hinweis : die Bewerbung bezieht sich allgemein auf den Schulbereich. Es ist nicht möglich sich gezielt für eine bestimme Schule oder eine Region als Einsatzort zu bewerben.

Wie kannst Du dich bewerben?

Die Bewerbungsunterlagen umfassen ein Bewerbungsschreiben und einen Lebenslauf im PDF-Format und müssen auf der Online-Plattform TCC Volontariat eingereicht werden: tcc.volontariat.ofaj.org.

Nach dem Auswahlprozess werden die Freiwilligen vom DFJW den Schulen zugeteilt. Wir bemühen uns die Präferenzen, die persönlichen Interessen und das Bewerberprofil zu berücksichtigen.

Welche Voraussetzungen musst Du erfüllen?

Auf Sprachkenntnisse wird besonders Wert gelegt. Um die Integration der Freiwilligen am Einsatzort zu erleichtern, werden Französischkenntnisse von mindestens A2/B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen vorausgesetzt. Hinweis : die Bewerbung bezieht sich allgemein auf den Schulbreiech. Es ist nicht möglich sich gezielt für eine bestimme Schule oder eine Region als Einsatzort zu bewerben.

 

Der Zeitplan

1

Im Dezember :Veröffentlichung der Ausschreibung
2

Im Frühling : Vorauswahl der Bewerbungen
3

Im Frühling : Einladung zum Auswahlgespräch

Die 3 Etappen des Auswahlprozesses
Um eine definitive Zuteilung zu ermöglichen, findet die Auswahl folgendermaßen statt :
•ein Gruppen-Auswahlgespräch (3 bis 4 Bewerberinnen/ Bewerber) mit 2 Jurymitgliedern
•Gruppen - Sprachspiele, um die Französischkenntnisse und die sozialen Kompetenzen der Kandidaten zu beurteilen
•Info-Runde zur Beantwortung von Fragen der Bewerberinnen/ Bewerbern
4

April/Mai: Zuteilung der Einsatzorte
5

Juni/August: Administrative Formalitäten
Unterschreiben des Vertrages,
Versendung von diversen Dokumenten durch das DFJW,
Kontaktaufnahme der Freiwilligen/ des Freiwilligen mit der Einsatzstelle, um die Anreise zu organisieren, Unterkunft…
6

Ab dem 1. September: Einführungsseminar
7

Im Anschluss an das Einführungsseminar: Ankunft in der Einsatzstelle
Seite drucken