Es sind noch freie Plätze – Jetzt bewerben! DFFD im Schulbereich

Hast du Lust, Zeit in Frankreich zu verbringen? Möchtest du den Alltag und das Schulsystem einer französischen Schule kennenlernen? Kurzum – bist du motiviert, neue und emotionsreiche Erfahrungen zu sammeln und zu teilen? Und wünschst dir dabei eine Begleitung ? Wenn ja, bewirb dich für einen Deutsch-Französischen Freiwilligendienst von September 2020 bis Juni 2021!

Informier dich jetzt

Bringen Sie Ihre im Ausland erworbenen sozialen Kompetenzen dank AKI-APP zur Geltung!

Sie organisieren Jugendbegegnungen oder nehmen an einem Programm des DFJWs teil und möchten gerne die während der Auslandserfahrung erworbenen sozialen Kompetenzen anerkennen? Dann können Sie aki-app.org besuchen, unser kostenloses und unkompliziertes Tool!

Informier dich jetzt

Erfahrungsberichte ehemaliger Freiwilliger

Macht es wie Philipp, Kim, Melissa, Juri, Maike, Nele, Floriane, Marlon, Eléonore oder Hélène: Sie haben alle einen DFFD in Frankreich oder Deutschland gemacht und erzählen hier von ihren Erfahrungen!

Informier dich jetzt

Lust deine interkulturelle Kompetenzen zu entdecken?

Zurzeit absolvieren 350 Jugendlich aus Deutschland und Frankreich einen Freiwilligendienst, um 10 bis 12 Monate im Partnerland zu verbringen. Durch den DFFD können auch erste Berufserfahrungen gesammelt werden. Also, hast du Lust neue Leute und eine neue Kultur kennenzulernen? Und das alles während du an Selbstständigkeit gewinnst und deine sprachlichen Kompetenzen vertiefst?

Informier dich jetzt

Aktuelle Ausschreibungen (Juni 2020)

Der kommende Zyklus beginnt bereits im September 2020 für 10 oder 12 Monate ! Es ist noch nicht zu spät eure Bewerbung  für den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst (DFFD) einzureichen! Wir suchen weiter nach interessierten Kandidat-innen, in den folgenden Bereichen: 

Schulbereich: 

Bereich Gebietskörperschaften:

Weitere Plätze findest auf der Seite des DFJW im Stellenmarkt.


Ausschreibung Freiwilligen – DFFD im Schulbereich: Jetzt bewerben!

Eine neue Kultur und Sprache kennenlernen, den eigenen Horizont erweitern, berufliche, persönliche und interkulturelle Erfahrungen sammeln: das alles und viel mehr bietet der Deutsch-Französische Freiwilligendienst! Sei es durch Animationen zur Förderung der deutschen Kultur und Sprache, kulturelle oder sportliche Projekte oder durch die Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen, ein Freiwilligendienst im Schulbereich bietet viele Möglichkeiten, sich selbst zu engagieren und gleichzeitig neue Kompetenzen zu entwickeln. Videos von ehemaligen Freiwilligen könnt ihr hier anschauen.

Wir suchen immer noch nach Bewerbern (Stand 17.06.2020) Bewerbungen sind über die Bewerbungsplattform VFA@IN einreichen.

Mehr Informationen zu den Ausschreibungen hier oder hier.


Tandem Sprachkurs für zukünftige Freiwillige

Wenn du einen deutsch-französischen Freiwilligendienst absolvieren möchtest, aber nur geringe oder keine Kenntnisse der französischen Sprache hast, kannst du an unserem „Tandem Sprachkurs für zukünftige Freiwillige“ teilnehmen!

Er findet vom 24. bis zum 30. August 2020 (also direkt vor deinem Einführungsseminar) in der Begegnungsstätte Bannmühle in Odernheim am Glan (südlich von Mainz und Bad Kreuznach) statt.

Wenn du vom 24. bis zum 30. August 2020 Zeit hast, melde dich einfach gleich an – oder kontaktiere die Veranstalter unter info(at)dfoej.de
Ihre Internetseite: https://www.foej-rlp.de/deutsch-franzoesisches-oekologisches-jahr-dfoej/sprachkurs/ 

Wenn du an unserem Kurs teilnehmen möchtest, fällt für dich (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung) ein Beitrag in Höhe von 200€ an. Die Fahrtkosten können wir bis zu 0,12 € pro Kilometer (Hin- und Rückfahrt) erstatten.

Du kannst in diesem Kurs:

  • deine Französisch-Grundkenntnisse auffrischen oder einfach die Grundlagen des Französischen lernen, bevor dein Abenteuer anfängt
    durch spielerische und kreative Methoden die „Zielsprache“ lernen:
  • mit (lockeren) Kurseinheiten, um die Grundlagen zu lernen, und mit der „Tandem Methode“ des Deutsch-Französischen Jugendwerks (https://www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/binationale-tandemkurse.html) direkt das Gelernte ausprobieren
  • in einem gemütlichen Rahmen – aber trotzdem unter Wahrung der aktuellen Sicherheitsvorkehrungen – mit anderen zukünftigen deutschen und französischen Freiwilligen diese Woche genießen 😉

 


Ausschreibung Freiwilligendienst: Junge*r Botschafter*in aus Saarbrücken in Nantes

Die Stadt Nantes sucht ab dem 1. September 2020 eine(n) „Junge/n Botschafter/-in aus Saarbrücken in Nantes“ im Rahmen des Programms „Deutsch-französischer Freiwilligendienst der Gebietskörperschaften“ in Partnerschaft mit der Landeshauptstadt Saarbrücken. Mehr Details auf ihrer Ausschreibung.

Für ein Jahr nehmen Sie an der Umsetzung deutsch-französischer und europäischer Austauschmaßnahmen im Bereich der Jugend, des bürgerschaftlichen Engagements und der Kultur (Fotografie, Film, Musik, Austausch von Bürgern) teil. Sie sammeln dabei konkrete Erfahrungen und erwerben Kompetenzen und Know-how und bringen Ihr europäisches bürgerschaftliches Engagement ein.

Das Projekt wird im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Nantes und Saarbrücken durchgeführt, die die Begegnungen von Bürgerinnen und Bürgern und insbesondere junger Menschen zum Ziel hat.

In einem europäisch geprägten Umfeld stehen Sie in direktem Kontakt zu vielen Jugendlichen und aktiven Vereinen und Organisationen der Jugend- und Europaarbeit. Gleichzeitig haben Sie die Gelegenheit, Ihre Stadt bei kulturellen Veranstaltungen zu repräsentieren.

Interessierte Personen richten bitte per Mail bis zum 24. April 2020 ihre Bewerbungsunterlagen in deutscher und französischer Sprache (Anschreiben und Lebenslauf/Europass) an folgende Adresse: Madame le Maire de Nantes, international@nantesmetropole.fr

Auskunft in Saarbrücken erteilt: heike.bornholdt fried@saarbruecken.de

 


Ausschreibung für Einsatzstellen – Deutsch-Französischer Freiwilligendienst im Hochschulbereich

Sie sind eine universitäre Einrichtung (Hochschule, Studentenwerk, etc.)? Bewerben Sie sich jetzt um eine.n Freiwillige.n im Rahmen des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes im Hochschulbereich von September 2020 bis Juni 2021.

Eine.n Freiwillige.n aufzunehmen bedeutet eine interkulturelle Bereicherung des Universitätslebens durch neue Ideen und Perspektiven.

Die Aufgaben eines Freiwilligen sind vielfältig. Z.B.

  • Zur europäischen und internationalen Öffnung beitragen, z.B. durch die Organisation von Veranstaltungen zum Thema Mobilität (deutsch-französische Begegnungen, Seminare, etc.)
  • Begleitung und Beratung von Studierenden, die sich für eine Auslandsmobilität in Frankreich oder Europa interessieren
  • Unterstützung von Austauschen und Kooperationen zwischen deutschen und französischen Hochschuleinrichtungen

… und noch viel mehr!

Ein*e Freiwillige*r bringt eine neue Dynamik in Ihre Einrichtung.

Bewerben Sie sich  über die Plattform VFA@IN (https://vfa-in.ofaj.org/) für diese bereichernde Erfahrung!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.


Bringen Sie Ihre im Ausland erworbenen sozialen Kompetenzen dank AKI-App zur Geltung!

Sie organisieren Jugendbegegnungen oder nehmen an einem Programm des DFJWs teil und möchten gerne die während der Auslandserfahrung erworbenen sozialen Kompetenzen anerkennen? Dann können Sie aki-app.org besuchen. AKI-App ist ein kostenloses und unkompliziertes Tool, welches vom DFJW und seinen europäischen und quebecer Partnern entwickelt wurde. Dank eines online Fragebogensystems erhalten die Teilnehmenden direkt eine Übersicht über ihre Kompetenzen, die ihnen hilft diese zu entdecken und zur Geltung zu bringen. Es handelt sich dabei allerdings in keinster Weise um eine Auswertung. Jeder Projektträger kann sich ein Einrichtungs- oder Netzwerkkonto einrichten, um seinen Teilnehmenden Fragebögen zukommen zu lassen und deren Entwicklung statistisch zu begleiten. Es ist außerdem möglich die Teilnehmenden zu anonymisieren. Jeder Teilnehmende kann ebenfalls eigenständig AKI-App für sich nutzen, indem er oder sie sich ein Teilnehmerkonto erstellt, welches jederzeit wieder gelöscht werden kann. Am Ende eines Auslandsaufenthaltes, während eines Praktikums, einer Ausbildung oder eines Freiwilligendienstes oder um eine einfache Bilanz seiner Kompetenzen zu ziehen, AKI-App kann in unzähligen Situationen verwendet werden! Hier finden Sie ein kurzes Vorstellungsvideo.


Feiern Sie mit uns den Deutsch-Französischen Tag!

Projektausschreibung Deutsch-Französischer Tag 2019

Feiern auch Sie mit uns die deutsch-französische Freundschaft und organisieren Sie eine Veranstaltung im Zeitraum vom 18.1. bis 10.2.2019. Egal ob Sportevents, Musik- oder Kulturveranstaltungen, Multimediaprojekte, Aufführungen, Ausflüge, Ausstellungen, Theaterstücke oder Flashmobs: Seien Sie kreativ!

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem DFJW und der Deutsch-Französischen Energiewendewoche werden dieses Jahr zusätzlich 20 öffentlichkeitswirksame Projekte zum Klimaschutz, zu Umweltfragen und zur Energiewende gefördert.

Das DFJW veröffentlicht die Ausschreibung, um die zahlreichen Projekte zu unterstützen, die rund um dieses Datum stattfinden. Damit soll das Interesse an der deutsch-französischen Zusammenarbeit in einem erweiterten Europa gestärkt werden.

Zur  unseren Website.

Zur Projektausschreibung Deutsch-Französischer Tag 2019_DE

Bewerben Sie sich bis zum 14.11.2018 unter:

https://www.dfjw.org/formulare/bewerbungsformular-deutsch-franzosische-tage-2019.html

Für weitere Fragen, kontaktieren Sie uns bitte unter: jfa-dft@ofaj.org

© Oliver Dietze / OFAJ DFJW

 


NEU :DFFD/VFA-Sprachkurs für Anfänger!

Wenn du  einen deutsch-französischen Freiwilligendienst absolvieren möchtest, aber nur geringe oder keine Kenntnisse der französischen Sprache hast, kannst du an unserem „VFA-Sprachkurs-Projekt“ teilnehmen!

Es findet vom 9. bis zum 15 Juli 2018 in einem kleinen aber feinen pädagogischen ökologischen Reitzentrum in Wißmannsdorf bei Trier statt.

Du kannst in unserem Kurs

  • deine Französisch-Grundkenntnisse auffrischen oder einfach die Grundlagen des Französischen lernen, bevor dein Abenteuer anfängt
  • durch spielerische und kreative Methoden die „Zielsprache“ lernen: besonders mit der sogenannten „Tandem Methode“ des Deutsch-Französischen Jugendwerks (https://www.ofaj.org/agenda/introduction-la-methode-tandem.html) oder mit traditionellen (aber lockeren) Kurseinheiten des „Französisch als Fremdsprache“
  • in einer geselligen Atmosphäre und in einem gemütlichen Rahmen im Herzen der Natur in der Nähe der Mosel mit anderen zünftigen deutschen und –französischen Freiwilligen diese Woche genießen

Wenn du an unserem Kurs teilnehmen möchtest, fällt für dich voraussichtlich ein Beitrag zwischen 150€ und 200€ an (für Verpflegung, Unterkunft und Sprachkurse). Wir werden euch den genauen Beitrag mitteilen, sobald wir es erfahren. Ein Teil der Reisekosten wird ebenfalls erstattet.

VEFA Team

 

Wenn du vom 9. bis zum 15. Juli 2018 Zeit hast, melde dich einfach bis zum 24. Mai 2018 an oder kontaktiere bitte Hélène Bari unter  sprachkurs.vfa@gmail.com


Nach dem 10 jährigen Jubiläum des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes

Am Donnerstag, den 5. und Freitag, den 6. Oktober 2017 in Saarbrücken

© Oliver Dietze

Am Donnerstag, den 5. Oktober und Freitag, den 6. Oktober hat der Deutsch-Französische Freiwilligendienst seinen zehnjährigen Geburtstag in der Congresshalle in Saarbrücken gefeiert! Eine Veranstaltung für die Freiwilligen, Pioniere und neuen Teilnehmende des DFFD sowie für die Partnerorganisationen des DFJW, um sich im Rahmen eines farbenvollen Programms wiederzutreffen und die letzten zehn Jahre Revue passieren zu lassen, aber auch, um sich über die Zukunft des Programms auszutauschen.

Die Feierlichkeiten wurden in Form eines Open Space eröffnet, welches den Teilnehmenden die Möglichkeit bot sich in Arbeitsgruppen zusammenzufinden, um sich aktiv mit der Frage „Welchen Ideen, Fragen und Möglichkeiten gilt es nachzugehen, um den DFFD zu fördern und diesem sowohl heute als auch morgen einen besseren Platz im europäischen Kontext zu gewährleisten?“ auseinanderzusetzen. Diese gewinnbringenden Diskussionen haben konkrete Ideen und Vorschläge für die Entwicklung und die Förderung des DFFD hervorgebracht. Ein Poetry Slam, ein Freiwilligenchor sowie ein Konzert des Duos Zweierpasch / Double deux haben für Stimmung gesorgt und den ersten Tag voller intensiver Reflexionen musikalisch ausklingen lassen.

Am Freitagvormittag hatten die Teilnehmenden noch einmal die Gelegenheit zu ihren entwickelten Reflexionen des Vortags zurückzukehren, bevor der feierliche Abschluss im Beisein der Generalsekretäre des DFJW, Béatrice Angrand und Markus Ingenlath, der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Katarina Barley, der französischen Botschafterin in Deutschland, Anne-Marie Descôtes, des Abgeordneten und Präsidenten der Kommision für Kultur und Bildungswesen, Bruno Studer, des Generaldirektors der Agentur Service Civique, Ludovic Abiven und der Rektorin der Akademie Straßburg, Sophie Béjean, die Veranstaltung beendete. Die Ansprachen, die von Förderung und Inspiration für den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst zeugten, wurden von dem Freiwilligenchor, von Berichten des Open Space, von einem Film eines ehemaligen Freiwilligen und den Ergebnissen einer Studie geleitet von einer Forschergruppe über den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst.

Die Studie der Forscher lesen

 


Philipp Kyas gibt und Eindrücke über seine Erfahrung im Freiwilligendienst in der Champagner-Region

In seinem Film berichtet Philipp über seinen Deutsch-Französischen Freiwilligendienst in einer Schule in Epernay. Von seinen Projekten im Rahmen seines Einsatzes bis hin zu tollen Erlebnissen in seiner Freizeit ist alles dabei. Viel Spaß beim gucken!

Seite drucken