Feiern Sie mit uns den Deutsch-Französischen Tag!

Projektausschreibung

Feiern auch Sie mit uns die deutsch-französische Freundschaft und organisieren Sie eine Veranstaltung im Zeitraum vom 18.1. bis 10.2.2019. Egal ob Sportevents, Musik- oder Kulturveranstaltungen, Multimediaprojekte, Aufführungen, Ausflüge, Ausstellungen, Theaterstücke oder Flashmobs: Seien Sie kreativ!

Informier dich jetzt

Erfahrungsberichte ehemaliger Freiwilliger

Macht es wie Philipp, Kim, Melissa, Juri, Maike, Nele, Floriane, Marlon oder Eléonore: sie haben alle einen DFFD in Frankreich oder Deutschland gemacht und erzählen hier von ihren Erfahrungen!

Informier dich jetzt

Nach dem 10 jährigen Jubiläum des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes

Am Donnerstag, den 5. Oktober und Freitag, den 6. Oktober hat der Deutsch-Französische Freiwilligendienst seinen zehnjährigen Geburtstag in der Congresshalle in Saarbrücken gefeiert!

Informier dich jetzt

Lust deine interkulturelle Kompetenzen zu entdecken?

Zurzeit absolvieren 350 Jugendlich aus Deutschland und Frankreich einen Freiwilligendienst, um 10 bis 12 Monate im Partnerland zu verbringen. Durch den DFFD können auch erste Berufserfahrungen gesammelt werden. Also, hast du Lust neue Leute und eine neue Kultur kennenzulernen? Und das alles während du an Selbstständigkeit gewinnst und deine sprachlichen Kompetenzen vertiefst?

Informier dich jetzt

Feiern Sie mit uns den Deutsch-Französischen Tag!

Projektausschreibung Deutsch-Französischer Tag 2019

Feiern auch Sie mit uns die deutsch-französische Freundschaft und organisieren Sie eine Veranstaltung im Zeitraum vom 18.1. bis 10.2.2019. Egal ob Sportevents, Musik- oder Kulturveranstaltungen, Multimediaprojekte, Aufführungen, Ausflüge, Ausstellungen, Theaterstücke oder Flashmobs: Seien Sie kreativ!

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem DFJW und der Deutsch-Französischen Energiewendewoche werden dieses Jahr zusätzlich 20 öffentlichkeitswirksame Projekte zum Klimaschutz, zu Umweltfragen und zur Energiewende gefördert.

Das DFJW veröffentlicht die Ausschreibung, um die zahlreichen Projekte zu unterstützen, die rund um dieses Datum stattfinden. Damit soll das Interesse an der deutsch-französischen Zusammenarbeit in einem erweiterten Europa gestärkt werden.

Zur  unseren Website.

Zur Projektausschreibung Deutsch-Französischer Tag 2019_DE

Bewerben Sie sich bis zum 14.11.2018 unter:

https://www.dfjw.org/formulare/bewerbungsformular-deutsch-franzosische-tage-2019.html

Für weitere Fragen, kontaktieren Sie uns bitte unter: jfa-dft@ofaj.org

© Oliver Dietze / OFAJ DFJW

 


DFFD-O : Ausschreibung für Freiwillige

Du bist zwischen 18 und 25 Jahre alt? Du studierst gerade nicht und machst kein Praktikum oder bist festangestellt? Du möchtest diese Zeit nutzen, um einen Aufenthalt in Frankreich zu machen, aber hattest noch nicht die Möglichkeit dazu? Dann bewerbe dich für einen DFFD-O (Deutsch-Französischer Freiwilligendienst Opportunites) und engagiere dich für die Gesellschaft während du ein neues Land entdeckst.

Das Vorgehen ist einfach: du verbringst drei Monate in einer deutschen Einrichtung und danach drei Monate in der Partnereinrichtung in Frankreich. Die Empfängerorganisationen sind vielseitig wie ihre Arbeitsbereiche, aber alle haben ihren Schwerpunkt in der Interkulturalität und der soziokulturellen Animation. Dahinter verstecken sich zahlreiche Bereiche: Solidarität, Gesundheit, Bildung für alle, Kultur und Freizeit, Sport, Umwelt, Erbe und Staatsbürgerlichkeit, humanitäre Entwicklung, Krisenhilfe, usw.

Kurz: dieser Aufenthalt bietet dir die Möglichkeit eine echte interkulturelle Erfahrung in sechs Monaten zu sammeln und deine Französisch- und professionellen Kenntnisse zu vertiefen! Vom 15. Oktober 2018 bis zum 15. Januar 2019 findet der erste Teil deiner Mission in Deutschland statt. Danach packe deine Koffer und es geht los nach Frankreich vom 16. Januar 2019 bis zum 16. April 2019! Keine Sorge bezüglich einer Unterkunft in Frankreich: deine französische Partnerorganisation kümmert sich in Zusammenarbeit mit dem DFJW darum. Darüber hinaus profitierst du von 8 Fortbildungstagen (5 Tage zu Beginn und 3 Tage am Ende deiner Mission) mit anderen Freiwilligen.

15.-19. Oktober: Einführungsseminar
19. Oktober-15. Januar: Mission in einer Einrichtung in Deutschland
15. Januar-12. April: Mission in einer Einrichtung in Frankreich
12-15 April: Auswertungsseminar

Sende dein Lebenslauf und ein Motivationsschreiben an die deutschen Einssatzstellen, wo deine Mission beginnt :

AWO SaarlandAnne DellameaAnne.Dellamea@lvsaarland.awo.org
BannmühleStefan Hartmannbannmuehle@gmx.de
BRK BauernhofkindergartenMarisa Stretzmari.sa@posteo.de
Mission locale bords de MarneMelissa KHELLADIm.khelladi@mlbdm.fr
Parle avec elleLaure Gonçalvesassociationparleavecelles@yahoo.fr
AAAMIAudrey Perronaudreyperron.aaami@gmail.com
Solidarité JeunessesAlban Surmelysle@solidaritesjeunesses.org
Maison de HeidelbergNadine GRUNERcandidature@maison-de-heidelberg.org
Une terre culturelleCassandre BICHET POPOVICCassandre@uneterreculturelle.org

 

Rahmenbedingung:

Arbeitszeit: 24-25 Std. Die Woche

Urlaub: 2 Tage pro Monat

Aufwandsentschädigung: 473,04€ von Agence de Service Civique + min. 107,58€ (als Sachleistung oder in bar) der Empfängereinrichtung. Unterkunft während der drei Monate in Frankreich wird von der französischen Einrichtung übernommen.

* Du bist mindestens von einem der folgenden Punkte betroffen: Soziale und/oder wirtschaftliche Hindernisse, Bildungsbezogene Schwierigkeiten, kulturelle Unterschiede, gesundheitliche Probleme, geografische Hindernisse.


Ausschreibung: Partnereinsatzstellensuche für das VFA-O Programm

Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst Opportunities (für Jugendliche mit besonderen Förderbedarf) geht dieses Jahr in die zweite Runde. Für den kommenden Zyklus 2018/19 soll 10 Jugendlichen aus Frankreich und 10 Jugendlichen aus Deutschland die Möglichkeit geboten werden, an dem Programm teilzunehmen.

Das Programm richtet sich an Jugendliche zwischen 18 und 25 Jahren, die weder studieren, sich in einem Angestellten- oder Ausbildungsverhältnis befinden oder ein Praktikum absolvieren. Der Freiwilligendienst DFFD-O dauert insgesamt sechs Monate (15. Oktober 2018 – 15. März 2019), wovon drei Monate in der Entsendeorganisation im Inland und drei Monate in der Aufnahmeorganisation im Ausland absolviert werden.

Im Rahmen dieses Programmes möchte das DFJW verstärkt mit Partnern zusammenarbeiten und sucht nach Organisation, die Jugendliche aus Deutschland vermitteln und / oder Jugendliche aus Frankreich für die Dauer von drei Monaten in ihrer Organisation aufnehmen können.

Organisationen mit folgenden Schwerpunkten können teilnehmen: internationale Zusammenarbeit, Freiwilligendienst, Jugendarbeit, Gebietskörperschaften, Sozialzentren und Einrichtungen des öffentlichen Rechts.

Die Bewerbungsfrist für interessierte Partnerorganisationen ist der 10. Juni 2018.

Der voraussichtlicher Kalender für den Zyklus 2018/19:

10. Juni 2018: Bewerbungsfrist für interessierte Partnerorganisationen

Juni-Juli 2018: Matching der Partnerorganisationen

Juli-September 2018: Partnerorganisationen rekrutieren die Freiwilligen

15.Oktober 2018: Beginn der Inlandsphase, Vorbereitungsseminar

Januar 2019: Abreise ins Partnerland, Beginn der Auslandsphase

12 April 2019: Auswertungsseminar

15 April 2019: Ende des Freiwilligendienstes

Für weitere Informationen zur Entsendung und Aufnahme eines Freiwilligen sowie zu den allgemeinen und finanziellen Rahmenbedingungen können Sie die Dokumente herunterladen. Darüber hinaus können Sie auch uns gerne per E-Mail kontaktieren: volontariat@ofaj.org

Partneraufruf

Anmeldebogen


NEU :DFFD/VFA-Sprachkurs für Anfänger!

Wenn du  einen deutsch-französischen Freiwilligendienst absolvieren möchtest, aber nur geringe oder keine Kenntnisse der französischen Sprache hast, kannst du an unserem „VFA-Sprachkurs-Projekt“ teilnehmen!

Es findet vom 9. bis zum 15 Juli 2018 in einem kleinen aber feinen pädagogischen ökologischen Reitzentrum in Wißmannsdorf bei Trier statt.

Du kannst in unserem Kurs

  • deine Französisch-Grundkenntnisse auffrischen oder einfach die Grundlagen des Französischen lernen, bevor dein Abenteuer anfängt
  • durch spielerische und kreative Methoden die „Zielsprache“ lernen: besonders mit der sogenannten „Tandem Methode“ des Deutsch-Französischen Jugendwerks (https://www.ofaj.org/agenda/introduction-la-methode-tandem.html) oder mit traditionellen (aber lockeren) Kurseinheiten des „Französisch als Fremdsprache“
  • in einer geselligen Atmosphäre und in einem gemütlichen Rahmen im Herzen der Natur in der Nähe der Mosel mit anderen zünftigen deutschen und –französischen Freiwilligen diese Woche genießen

Wenn du an unserem Kurs teilnehmen möchtest, fällt für dich voraussichtlich ein Beitrag zwischen 150€ und 200€ an (für Verpflegung, Unterkunft und Sprachkurse). Wir werden euch den genauen Beitrag mitteilen, sobald wir es erfahren. Ein Teil der Reisekosten wird ebenfalls erstattet.

VEFA Team

 

Wenn du vom 9. bis zum 15. Juli 2018 Zeit hast, melde dich einfach bis zum 24. Mai 2018 an oder kontaktiere bitte Hélène Bari unter  sprachkurs.vfa@gmail.com


Deutsch-Französischer Freiwilligendienst im Schul- und Hochschulbereich: jetzt bewerben!

Eine neue Kultur und Sprache kennenlernen, den eigenen Horizont erweitern, berufliche, persönliche und interkulturelle Erfahrungen sammeln: das alles und viel mehr bietet der Deutsch-Französische Freiwilligendienst! Sei es durch Animationen zur Förderung der deutschen Kultur und Sprache, kulturelle oder sportliche Projekte oder durch die Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen, ein Freiwilligendienst im Schul- und Hochschulbereich bietet viele Möglichkeiten, sich selbst zu engagieren und gleichzeitig neue Kompetenzen zu entwickeln.

Bewerbungen können bis zum 12. März 2018 über die Bewerbungsplattform VFA@IN eingereicht werden: https://vfa-in.ofaj.org/

Mehr Informationen zu den Ausschreibungen hier.

Weitere Ausschreibungen und Angebote unter: https://www.rausvonzuhaus.de/lastminute


Neuer Blog zum Entdecken !

Sebastian ist ein aktueller Freiwilliger in Rahmen des Deutsch-Französischen Frewilligendient im Schulbereich. Er ist in einer Berufschule im Elsass eingesetzt, in der Nähe von Straßburg.

Auf seinem Blog Sebastian in Frankreich, können Sie das ganze Jahr über seine Abenteuer folgen. Viel Spaß beim Lesen !


Nach dem 10 jährigen Jubiläum des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes

Am Donnerstag, den 5. und Freitag, den 6. Oktober 2017 in Saarbrücken

© Oliver Dietze

Am Donnerstag, den 5. Oktober und Freitag, den 6. Oktober hat der Deutsch-Französische Freiwilligendienst seinen zehnjährigen Geburtstag in der Congresshalle in Saarbrücken gefeiert! Eine Veranstaltung für die Freiwilligen, Pioniere und neuen Teilnehmende des DFFD sowie für die Partnerorganisationen des DFJW, um sich im Rahmen eines farbenvollen Programms wiederzutreffen und die letzten zehn Jahre Revue passieren zu lassen, aber auch, um sich über die Zukunft des Programms auszutauschen.

Die Feierlichkeiten wurden in Form eines Open Space eröffnet, welches den Teilnehmenden die Möglichkeit bot sich in Arbeitsgruppen zusammenzufinden, um sich aktiv mit der Frage „Welchen Ideen, Fragen und Möglichkeiten gilt es nachzugehen, um den DFFD zu fördern und diesem sowohl heute als auch morgen einen besseren Platz im europäischen Kontext zu gewährleisten?“ auseinanderzusetzen. Diese gewinnbringenden Diskussionen haben konkrete Ideen und Vorschläge für die Entwicklung und die Förderung des DFFD hervorgebracht. Ein Poetry Slam, ein Freiwilligenchor sowie ein Konzert des Duos Zweierpasch / Double deux haben für Stimmung gesorgt und den ersten Tag voller intensiver Reflexionen musikalisch ausklingen lassen.

Am Freitagvormittag hatten die Teilnehmenden noch einmal die Gelegenheit zu ihren entwickelten Reflexionen des Vortags zurückzukehren, bevor der feierliche Abschluss im Beisein der Generalsekretäre des DFJW, Béatrice Angrand und Markus Ingenlath, der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Katarina Barley, der französischen Botschafterin in Deutschland, Anne-Marie Descôtes, des Abgeordneten und Präsidenten der Kommision für Kultur und Bildungswesen, Bruno Studer, des Generaldirektors der Agentur Service Civique, Ludovic Abiven und der Rektorin der Akademie Straßburg, Sophie Béjean, die Veranstaltung beendete. Die Ansprachen, die von Förderung und Inspiration für den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst zeugten, wurden von dem Freiwilligenchor, von Berichten des Open Space, von einem Film eines ehemaligen Freiwilligen und den Ergebnissen einer Studie geleitet von einer Forschergruppe über den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst.

Die Studie der Forscher lesen

 


Philipp Kyas gibt und Eindrücke über seine Erfahrung im Freiwilligendienst in der Champagner-Region

In seinem Film berichtet Philipp über seinen Deutsch-Französischen Freiwilligendienst in einer Schule in Epernay. Von seinen Projekten im Rahmen seines Einsatzes bis hin zu tollen Erlebnissen in seiner Freizeit ist alles dabei. Viel Spaß beim gucken!


Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst feiert sein 10-Jähriges Jubiläum!

© OFAJ/DFJW

Am Donnerstag, den 5. und Freitag, den 6. Oktober feiert der Deutsch-Französische Freiwilligendient sein 10-jähriges Bestehen! Ein buntes Programm lädt ehemalige und aktuelle Freiwillige sowie Partnerorganisationen dazu ein, gemeinsam in der Kongresshalle Saarbrücken zu feiern. Eine gute Gelegenheit, über die 10 vergangenen Jahre zu schauen und in die Zukunft zu blicken, alte Freundschaften aufleben zu lassen und neue zu schließen.

Die Feierlichkeiten werden am Donnerstag 5. Oktober mit einem Open Space eröffnet, der bis Freitagvormittag die Möglichkeit geben wird, sich über das folgende zentrale Thema auszutauschen: Welchen Ideen, Fragen und Möglichkeiten möchte ich nachgehen, um den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst zu fördern und diesem sowohl heute als auch morgen einen besseren Platz im europäischen Kontext zu gewährleisten?

Der erste Tag wird mit einem Konzert des lyrischen Deutsch-Französischen Hip Hop Duos Zweierpasch / Double Deux musikalisch ausklingen. Am Freitagnachmittag wird die Veranstaltung mit kreativen und inhaltlichen Beiträgen von Freiwilligen, Forschern, institutionellen Partnern und Vereinen in einem feierlichen Abschluss enden. Neben den Generalsekretären des DFJW Béatrice Angrand und Dr. Markus Ingenlath wird der Abschluss in Anwesenheit von Annegret Kramp Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes, Dr. Katarina Barley, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Anne-Marie Descôtes, Französische Botschafterin in Deutschland, Bruno Studer, Abgeordneter der französischen Nationalversammlung und Ausschussvorsitzender für Kultur und Bildung, Ludovic Abiven, Generaldirektor der Agence du Service Civique, Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes, Sophie Béjean, Rektorin der Akademie Straßburg und Florence Robine, Rektorin der akademischen Region Grand Est stattfinden.

Mehr Informationen im Veranstaltungsprogramm


Konzert von Zweierpasch / Double Deux für die 10 Jahren des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes

am 5. Oktober 2017 in der Congresshalle Saarbrücken

© Irina Kim

10 Jahre Deutsch-Französischer Freiwilligendienst (DFFD)

Im Rahmen seines zehnjährigen Bestehens organisiert das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), das den DFFD seit 2007 koordiniert, ein Hip-Hop-Konzert mit der deutsch-französischen Band Zweierpasch / Double Deux.

Zweierpasch, lyrische Grenzgänger

Zweierpasch ist eine deutsch-französische Initiative aus dem Grenzgebiet Freiburg-Straßburg. Unter dem Motto „2 Stimmen 2 Sprachen“ zeigen die Zwillingsbrüder Till und Felix Neumann gesellschaftspolitisches Engagement und setzen sich mit ihrer Band für ein friedliches Zusammenleben in Europa ein.

In ihrem Song „Grenzgänger/Frontalier“ fordern Zweierpasch dazu auf, mentale und geographische Grenzen zu überschreiten. Den Rahmen des Liedes bilden Reden von Charles de Gaulle und Konrad Adenauer bei der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages im Jahr 1963. Ein dazugehöriges Video zeigt die Zwillingsbrüder auf einem der schönsten Friedenssymbole Europas, der Passerelle des Deux Rives zwischen Kehl und Straßburg.

Auf die Bühne begleiten fünf Musiker die zwei Rappers und bieten dem Publikum eine Mischung aus Hip-Hop, Funk, Jazz und Reggae.

Zweierpasch – Grenzgänger/Frontalier

Mehr Infos: www.zweierpasch.com oder facebook.com/Zweierpasch

Infos pratiques

Donnerstag, 5. Oktober 2017
Einlass: 19:30 / Beginn: 20:00 / Ende: 22:00
Congresshalle Saarbrücken – Eingang Saal Ost
Hafenstr. 12 – 66111 Saarbrücken
Eintritt frei – Anmeldung ist verpflichtend
Seite drucken