Neue Leute kennenlernen? Einfach – mit dem Deutsch-Französischen Freiwilligendienst!

Über 350 junge Menschen aus Frankreich und Deutschland absolvieren derzeit einen Deutsch-Französischen Freiwilligendienst.

Informier dich jetzt

Lust auf mehr Selbstständigkeit?

Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst dauert 10 bis 12 Monate und ermöglicht ein vollständiges Eintauchen ins Partnerland.

Informier dich jetzt

Lust auf bessere Sprachkenntnisse und mehr interkulturelle Kompetenzen?

Die Begleitseminare sind der Schlüssel eines gelungenen Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes!

Informier dich jetzt

Lust auf mehr berufliche Kompetenzen?

Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst ist eine berufliche Erfahrung, die in beiden Ländern anerkannt und geschätzt wird.

Informier dich jetzt

Warum nicht eine neue Kultur entdecken?

Das ganze Jahr lang leben die Freiwilligen im Partnerland.

Informier dich jetzt

A pourvoir tout de suite : Poste de volontaire français pour effectuer un service civique dans un établissement scolaire à Wiesentheid (Bavière)

Si tu as envie de partir en Allemagne pour la prochaine année scolaire, le Volontariat Franco-Allemand dans un établissement scolaire est peut-être fait pour toi !

Pendant dix mois, tu participeras activement aux activités de l’établissement scolaire. Tu participeras aux activités culturelles et aideras les profs lors des cours. Tu pourras t’investir dans des actions de promotion de la langue française ou bien encore concrétiser des animations avec les élèves au sein de l’établissement scolaire. Tu seras en contact direct avec les élèves allemands et leur donneras ainsi un accès à la culture française.

Bref, tu pourras réaliser ton propre projet, améliorer tes connaissances en allemand, vivre une réelle expérience interculturelle. Une année « unique » en perspective !

Les conditions pour postuler ?

Avoir entre 18 et 25 ans et un niveau en allemand au moins équivalent à A2/B1 (cadre européen commun de référence pour les langues).

La rémunération ?

510,25 € + 106,94 € pris en charge par l’école sous forme de prestation en espèces ou en nature (hébergement, nourriture, transport).

Pour les volontaires français à l’étranger, le Service Civique prend en charge les coûts d’assurance complémentaire (assurance maladie à l’étranger, assurance responsabilité civile).

Si tu as entre 18 et 25 ans, un niveau d’allemand au moins équivalent à A2/B1 (Cadre européen commun de référence pour les langues), dépose ta candidature sur notre plateforme en ligne TCC-Volontariat: tcc.volontariat.ofaj.org

Lors de ton inscription, il te sera demandé une lettre de motivation* et un CV.

*Dans ta lettre de motivation, rédigée en français, merci de préciser les points suivants :

  • Pourquoi souhaites-tu faire un Volontariat Franco-Allemand ?
  • Pourquoi veux-tu t’engager dans le domaine scolaire et de l’enseignement ?
  • As-tu déjà travaillé « bénévolement » dans une association, dans ton école ou en aidant les gens ?
  • Quels sont tes points forts et tes centres d’intérêts ?
  • Qu’attends-tu de cette année ?

A titre facultatif, un CV et une lettre de motivation en allemand peuvent également être joints, respectivement à la suite du CV et de la lettre de motivation en français.

Freiwilligendienst an einer schulischen Einrichtung oder im Hochschulbereich in Frankreich


Freiwilligendienst an Schulen: die Freiwilligen können sich noch bewerben!

Einige Plätze in französischen Schulen sind noch frei ! Die Ausschreibung für Freiwillige im Rahmen des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes an Schulen wurde deshalb verlängert.

Ihr könnt euch über unsere Onlineplattform TCC-Volontariat bewerben.

Hier ist die Ausschreibung.


Deutsch-Französiche Fotowettbewerb

Wir haben das Vergnügen, nun die Gewinner des Fotowettbewerbs im Rahmen des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes zu ehren!
Die Wahl fiel uns allen sehr schwer, da wirklich jedes Bild auf seine Weise echt schön und einzigartig ist.
Bevor wir im Folgenden die Gewinner nennen, möchten wir an dieser Stelle noch einmal allen Teilnehmern dafür herzlich danken, dass sie mit uns den schönsten Moment ihres Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes geteilt haben.
Also, bereit für die Ergebnisse?
Auf dem dritten Platz: Leon, Schulfreiwilliger.
Leon_Beil
Knapp davor, zweiter Platz auf dem Podium: Katharina, Öko-Freiwillige.
Katharina_Schi
Und der erste Platz und damit Gewinner des Hauptpreises geht an den glücklichen Paul, ebenfalls Öko-Freiwilliger.
Paul_Schrieber


Das DFJW wird das Qualitätssiegel Quifd (Qualität in Freiwilligendiensten) erhalten

Im Rahmen des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes, welcher auch Teil des deutschen Internationalen Jugendfreiwilligendienstes ist, wird das DFJW für seine Arbeit, die Koordinierung des Programms und die pädagogische Betreuung das Qualitätssiegel Quifd (Qualität in Freiwilligendiensten) erhalten. Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst ist sowohl Teil des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes als auch des französischen Service civique.

Denn; im Laufe der letzten acht Jahre hat der Deutsch-Französische Freiwilligendienst über 700 jungen Menschen aus beiden Ländern ermöglicht, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Partnerland zu leisten und eine einzigartige Mobilitätserfahrung in den verschiedensten Bereichen zu sammeln, sei es im Sport-, Kultur, Öko-, Sozial-, Schul- oder Hochschulbereich. Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst trägt außerdem dazu bei, soziale, berufliche und interkulturelle Kompetenzen zu erlangen und zu festigen.

Dank dieses Qualitätssiegels wird der Deutsch-Französische Freiwilligendienst sich besser entwickeln können und einer noch breiteren Öffentlichkeit die Möglichkeit geben, sich an diesem Programm zu beteiligen.

Für mehr Informationen: freiwilligendienst.dfjw.org


Freiwilligendienst im Hochschulbereich: Bewerben Sie sich jetzt!

Bewerbungen (Motivationsschreiben und ausführlicher Lebenslauf), vorzugsweise auf Französisch, können an folgende E-Mail Adresse: volontariat@ofaj.org unter der Referenz VFASUP eingesendet werden.

Weitere Informationen: Freiwilligendienst im Hochschulbereich


Die Freiwilligen an Schulen fördern den deutsch-französischen Tag.

Sie setzen sich das ganze Schuljahr für deutsch-französische Projekte ein. Am 22. Januar, dem deutsch-französischen Tag, haben sie viele Ideen umgesetzt.

Elena, Clarisse, Ravo, Katharina… Sie erzählen dir, wie sie diesen Tag in ihrem Einsatzort zum außergewöhnlichen gemacht haben.

Elena, Collège Ponsard, Vienne, Frankreich

Mehr als ein Nachbar! / Plus qu’un voisin! : Der CDI soll die Schüler dazu einladen, in die Thematik deutsch-französische Freundschaft einzutauchen. Somit wird dieser in die deutsch-französischen Farben getaucht und ein Thementisch mit Büchern und Zeitschriften angerichtet werden. Im Nebenraum werden Filme den Schülern einen näheren Einblick in die Thematik ermöglichen. Zudem werden Plakate mit Informationen die Wände dekorieren, zu welchen es auch ein Quiz geben wird. Am Ende der Woche wird die Auslosung des Siegers stattfinden.

Elena Zoller journée franco-allemande-affiches

 

Katharina, école primaire publique Charles Diekens, Marseille, Frankreich

Mein deutsch-französischer Tag am Lycée Jean Vigo in Millau:
Anlässlich des deutsch-französischen Tages habe ich mt den Deutschlehrerinnen und dem Küchenchef der Kantine des Lycée in Millau ein deutsches Essen in der dieser organisiert. Dabei konnten die Schüler der ganzen Schule deutsche Spezialitäten wie Sauerbraten und Sachertorte probieren. Außerdem installierte ich eine Ausstellung über Berlin in der Schule, die die Schüler die ganze Woche über anschauen konnten.
Um die Schüler des Collège Marcel Aymard in Millau auch am deutsch-französischen Tag teilhaben zu lassen, kamen zwei der Deutschklassen des Collège an das Lycée, um das deutsche Essen zu kosten und gleichzeitig ihre zukünftige Schule sowie ihre zukünftige Deutschlehrerin kennenzulernen.

 

Annabella, Lycée Saint-Louis, Lorient, Frankreich

anlässlich des deutsch-französischen Tages habe ich an meiner Schule, dem lycée Saint-Louis in Lorient, eine deutsch-französische Ausstellung mit Plakaten unter anderem über den Elysée-Vertrag, über Wirtschaftsbeziehungen zwischen Frankreich und Deutschland und auch über das OFAJ vorbereitet. Diese wurde dann heute Morgen eröffnet und die Schüler konnten ein Quiz dazu ausfüllen. Während des Unterrichts haben meine Tutorin und ich auch immer das Datum an die Tafel geschrieben und den Schülern erklärt, dass heute ein besonderer Tag ist. Abgesehen davon ist aber nichts besonderes passiert.

Ich hoffe, das reicht als kleiner Bericht über meinen deutsch-französischen Tag.

 

Seite drucken